Dienstag, 27. Dezember 2016
worum es geht: konsum

der rest vom fest
wünschen ist gefährlich, manchmal bekommt man das, was man wollte. ich mag jedoch den gedanken, wie satan sich so etwas ratlos umguckt bei dem seltenen gesuch, und dann das hundeähnlichste an den start bringt, was grade so an hadesfauna zu haben ist...
jetzt darf die putzige töle nur nicht schon pünktlich zu den osterferien auf dem autobahnparkplatz sitzen, dann wär wahrscheinlich die hölle los.



dementsprechend wünsche ich ihnen nach tagen der völlerei etwas entspannung, zum beispiel der magenwände. ich musste in diesem zusammenhang befürchten, dass mich meine lieben mit fett bepinseln und in die röhre schieben, war ich doch gefüllt mit köstlichkeiten. ich hatte keine ruhige minute!

... link (6 Kommentare) 1804x   ... comment