worum es geht: konsum

Sonntag, 31. August 2008

sni-sna-snapy!
da offensichtlich gerade "arachno-wochen" in kleinbloggersdorf sind, möchte ich auf eine praktische gerätschaft hinweisen, mit der der spinnerei ein vorläufiges ende bereitet werden kann - schadlos für alle beteiligten!

denn seien wir mal ehrlich: so nützlich die kleinen freunde ja auch sein mögen, die übernahme der wohnung will man deshalb auch nicht gleich gestatten.
sie in panik zu erschlagen ist unklug, da das nur ausgesprochen häßliche flecken gibt - viel schlimmer als die arachniden selber!
und der staubsauger hinterläßt gerüchteweise immer das hässliche gefühl, dass das getier überlebt haben könnte und nächtens im zorn dem rohr entsteigt und dann...
(oder, noch dööfer:
"hui, das ist lustig! das machen wir morgen gleich noch mal - und ich bring alle meine freundinnen mit!")

deshalb also.... tatataaah:
der "snapy"!


bild: snapy.de

im grunde hat der sz-warentester gerhard meir hier bereits alles gesagt, ich schließe mich dem in weiten teilen etwas pathosfreier an.
des weiteren ist es von ausgewiesenen arachnophobikerInnen in meinem bekanntenkreis getestet und für gut befunden; hilft auch bei schnaken, hummeln, motten, usw. - nur bei fliegen und mücken gibts weiter die klassische klatsche...

auf dunklen wegen an dieses gerät gelangt, konnte ich mir nicht verkneifen, mal per mail nachzufragen, wo das denn produziert würde. dummerweise hatte ich meine mobilfonnummer in der signatur vergessen und morgens um neun klingelt mich ein enthusiasmierter vertriebsmensch an und klärt mich gründlich über das "made in germany" auf - nicht nur wegen der gravierenden qualitätsunterschiede zur einmalig aus china bezogenen marge, sondern doch auch wegen der ökobilanz und der arbeitsbedingungen.... man ist erfreut, wenn man merkt, dass mitarbeiter so hinter einem produkt stehen (auch wenn es eigentlich ein spam-anruf war: ich war amüsiert.)

gibts für irgendwas unter zehn euro im internet an jeder serverecke zu kaufen - und nein, ich kenne diese leute nicht persönlich und bekomme auch kein geld dafür (schade eigentlich;-).

... comment

 
Und es sind ja nicht nur die Flecken. Eine Schulfreundin von mir hat ihrem papa mal stolz die frisch erlegte, fette, hässliche Spinne im Keller gezeigt. Und nein, der Papa war nicht stolz, sondern motzte sie an: Wer nun die Kellerasseln erledigen solle!?

... link  


... comment
 
Oh, richtig praktische Tipps hier.

(Obwohl mir mein Staubsauer sehr zuverlässig für den Exitus der Viecher zu sorgen scheint).

... link  

 
prodesse et delectare...

... link  


... comment